Schüleraustauschprogramm

Schulpartnerschaft und Förderung

Die englische Sprache hat in den letzten Jahrzehnten in fast alle Bereiche unseres Lebens Einzug gehalten. Vor allem im beruflichen Umfeld kommt man meistens nicht mehr ohne gute Fremdsprachenkenntnisse aus. Alle Schüler/-innen lernen ab der 5. Klasse Englisch. Um unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre Sprachkenntnisse in einem authentischen Umfeld anzuwenden, führen wir im Rahmen einer Schulpartnerschaft gemeinsame Aktivitäten mit unserer Partnerschule Eltham Hill School, Greenwich/Greater London durch. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Projekt „Living in the City, Living in the Country“, das seit dem Sommer 2017 durch das EU-Förderprogramm finanziell unterstützt wird.

Zielsetzung und Umsetzung des Projektes

Ziel des Projektes ist es, Einblicke in die jeweils andere Lebensweise zu erhalten und zu untersuchen, was Stadt- und Landleben für Jugendliche attraktiv macht. Um dies auch wirklich erleben und nachvollziehen zu können, wird im Zuge von Austauschbesuchen das „wahre Leben“ in der urbanen Metropole London und in der Eifel unter die Lupe genommen. Darüber hinaus fördern der regelmäßige Austausch per Chat und E-mail sowie die Kooperation und Kommunikation über das Internetportal eTwinning die Sprach-, Sozial- und Medienkompetenz

Eltham Hill School

Die Eltham Hill School liegt in Greenwich, ganz in der Nähe von London. Ungefähr 1000 Schülerinnen und Schüler besuchen die Schule, in der Mittelstufe nur Mädchen, die Oberstufe ist gemischt. Ca. 200 Schülerinnen und Schüler lernen Deutsch. Das Motto der Schule ist "Excellence, Happiness and Success". Die Eltham Hill School wurde durch die unabhängige Bewertungskommission Ofsted in verschiedenen Bereichen als hervorragend eingestuft.

Nähere Informationen und ein tolles Schulvideo finden Sie unter www.elthamhill.com
Kontakt

Seit Mai 2016 besteht nun Kontakt zwischen den Deutschlehrerinnen der Eltham Hill School in Greenwich und der Fachschaft Englisch am GSG. Wenn sie nähere Fragen haben, wenden Sie sich über das Sekretariat an Petra Igelmund.