Medienkompetenz

Medienkonzept

Die Verbreitung von modernen Kommunikationsmedien in der Gesellschaft erfordert auch eine zunehmend intensivere Nutzung dieser Medien in der Schule. Durch die Aufnahme in das Projekt „Medienkompetenz macht Schule“ und den Neubau von Unterrichtsräumen ist es uns gelungen, weitere Computerräume zu installieren, so dass wir derzeit über drei komplett ausgestattete Räume mit PCs (zwei davon in Klassenstärke) verfügen. Darüber hinaus sind fünf interaktive Tafeln installiert, so dass ein Unterricht auf dem Stand der heutigen Technik möglich ist.

Mit der Ausstattung an Hardware verbunden ist auch ein schulinternes Medienkompetenz-Konzept, nach dem die Schüler/-innen in einzelnen Bausteinen mit den Möglichkeiten und auch den Gefahren modernen Medien vertraut gemacht werden.

Ebenso binden wir die Kreisbibliothek in das schulische Lernen ein.

EDV – Computeranwendung

Sicherer Umgang mit Computeranwendungen ist eine für das spätere Berufsleben unerlässliche Grundqualifikation. Ihre Vermittlung gehört zu unseren wichtigen Aufgaben. Daher sind wir froh, dass wir mit mehreren voll ausgestatteten Computerräumen über eine angemessene Grundausstattung verfügen. Im Nachgang an den im September 2012 durchgeführten Studientag „Einsatz von neuen Medien in der Schule“ bemühen wir uns um eine stetige Verbesserung und Erweiterung des Angebots. Über den Informatikunterricht hinaus ist die Computernutzung (Recherche, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation) fester Bestandteil auch aller übrigen Unterrichtsfächer und wird auch im Rahmen des neuen Medienkonzeptes stetig gefördert.

Projekt Medienscouts

Seit dem Schuljahr 2016/2017 beteiligt sich das Geschwister-Scholl-Gymnasium am Projekt MEDIENSCOUTS.rlp. Dies ist ein Projekt des Landes Rheinland-Pfalz, an dem sich Schulen bewerben können, um an ihrer Schule Medienscouts ausbilden zu lassen.

Mehr dazu finden Sie mit einem ⇒ Klick auf das Logo.