Wildblumenwiese am GSG

GSG fördert Biodiversität im Schulgarten

[Daun] Am Dienstag, den 16.04., trafen sich nach dem Unterricht 15 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl Gymnasiums sowie zwei Referendarinnen, um im Schulgarten eine Wildblumenwiese anzulegen. Diese soll neben der Verschönerung des Schulgeländes vor allem auch dem Artenschutz und dem Erhalt der Biodiversität im Schulgelände dienen.

Nachdem ein geeigneter Platz auf der Wiese des Schulgartens gefunden war, fingen die fleißigen Helfer damit an, ein mehr als 10 Quadratmeter großes Feld anzulegen. Hier sollen dann später die Wildblumen ausgesät werden. Gleichzeitig säuberten Andere das Gelände, indem sie den dort angesammelten Müll beseitigten. Die Schülerinnen der Umwelt-AG hatten es sich gleichzeitig zur Aufgabe gemacht, den sehr in die Jahre gekommenen Tümpel von heruntergefallenen Ästen und Blättern zu befreien. Insgesamt konnte dank der tatkräftigen Helfer aus der Schülerschaft in knapp drei Stunden das Schulgelände sowohl gesäubert als auch aufgebessert werden. Die Schülervertretung belohnte die Arbeit im Anschluss durch die Bereitstellung von Getränken und kleinen Snacks.

In den Osterferien wurden dann auch die Wildblumen ausgesät, sodass nun gespannt darauf gewartet werden kann, dass die Samen keimen und ein neues Paradies für Insekten entsteht. [SV]