Informationen zum neuen Schuljahr

Informationen zum Schuljahr 2020/2021

  • Sie haben Fragen zur Sommerschule RLP? Die Organisation übernimmt die Kreisverwaltung Vulkaneifel Tel. 06592-9330 oder KLICKEN SIE HIER

  • Elterninformation zu Urlaubsreisen in RisikogebieteKLICKEN SIE HIER

  • In den Ferien ist das Sekretariat nur eingeschränkt besetzt, für alle Fragen um das neue Schuljahr erreichen Sie uns in der Zeit vom 06.-10.07. sowie 11.-14.08. jeweils 10-12 Uhr persönlich oder schreiben Sie uns unter sekretariat@gsg-daun.de

  • Unsere Schulbuchlisten finden Sie auf dieser Webseite unter der Rubrik Downloads und Links

  • Die Schulbuchausleihe der Kreisverwaltung gibt die Schulbücher am 11./12. August im Gebäude der Kreisbibliothek, Freiherr-vom-Stein-Str.15a aus. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Kreisverwaltung Vulkaneifel Tel. 06592-9330 oder schulbuchausleihe@vulkaneifel.de

  • Die Klasseneinteilung unserer siebten Klassen wird ab Mittwoch, 12. August in der Aula ausgehängt.

  • Die Begrüßung der Fünftklässler am GSG findet am 17.08. statt → WEITERE INFOS

  • Am ersten Schultag können die Busse noch ohne Fahrausweis benutzt werden, die neuen Fahrkarten händigen wir Ihren Kindern am ersten Schultag aus. Weitergehende Fragen zu den Fahrkarten richten Sie bitte an die Kreisverwaltung Vulkaneifel Tel. 06592-9330

  • Aktuelle Fahrpläne finden Sie unter www.vrt-info.de/fahrplanauskunft

Informationen zur Fremdsprachenwahl in Klasse 5 und 8

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 und 8,

wegen der noch immer bestehenden Hygienevorgaben und Kontaktbeschränkungen wurde die für Montag, den 27.04., 19 Uhr vorgesehene Informationsveranstaltung zur Wahl der 2.Fremdsprache abgesagt.

Mit einem Klick erhalten Sie einen kleinen Überblick über die beiden Sprachen.

Ein Klick auf Französisch oder Latein ermöglicht den Download einer pdf-Datei mit weiteren Informationen. 

Wahlunterlagen und Elternbriefe (Bitte anklicken):

Infobrief zur Wahl in Klasse 5 - 2.Fremdsprache

Wahlunterlagen für Klasse 5 - 2.Fremdsprache

Infobrief zur Wahl in Klasse 8 - 3.Fremdsprache

Wahlunterlagen für Klasse 8 - 3.Fremdsprache

 

Schulschließung

NEUE Informationen am 17. April:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie und ihr sicherlich schon aus den Medien entnommen haben/habt, versuchen die verantwortlichen Personen einen Weg zu finden, um schrittweise wieder ein gewisses Maß an Normalität in unseren Alltag einkehren zu lassen. Zu diesen Maßnahmen gehört auch eine Wiederaufnahme des Schulbetriebs. An unserer Schule (G9-Gymnasium) beginnt Unterricht mit Präsenz in der Schule für die Klassenstufen 10, 11 und 12 wieder am 04. Mai 2020, wobei ganz besondere Bedingungen zu beachten sein werden. Da hierzu noch eine Reihe offener Fragen zu klären sind, werde ich mich mit Detailinformationen noch einmal zu einem späteren Zeitpunkt an Sie/euch. Ein Schreiben der ADD zu diesem Thema, in dem schon einzelne Punkte näher erläutert sind, öffnet sich durch Klicken auf diesen Satz.

Danke sage ich Ihnen und euch allen für Engagement und Kooperation im Sinne gemeinsamen Lernens und zum Schutze unser aller Gesundheit.

Herzliche Grüße verbunden mit dem Wunsch, dass Sie und ihr alle gesund bleiben/bleibt.

Klaus Weber

Nähere Informationen findet man auch unter https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/.


Informationsbrief und aktuelle Infos vom GSG (01.04.2020)

Leitfaden zur Notbereuung in den Ferien (01.04.2020)

Schulschließung Allgemeine Informationen

Gemäß Anweisung der Landesregierung bleibt unsere Schule in der Zeit von Mo, 16. März bis zum Ende der Osterferien am 17. April geschlossen

Die Prüfungen zum mündlichen Abitur finden Mo, 23. und Di, 24. März statt.

Nähere Information hierzu finden Sie unter den unten aufgeführten Links der ADD bzw. in den nachfolgenden Elternanschreiben für das GSG (bitte weiterlesen).

Sobald sich an der Sachlage Änderungen ergeben, werden wir sie auf diesem Wege Informieren.

gez. K.Weber (Schulleiter)


Links zu den Informationen der ADD (mit einem Klick werden Sie weitergeleitet):

Überblick ADD   -   Elternbrief ADD   -   Hygienetipps   -   Informationen zur Notbetreuung


Notfallbetreuung am GSG

Schulschließung Notfallbetreuung

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium bleibt bis einschließlich dem 17.04.2020 für den regulären Unterricht und Schulbetrieb geschlossen. In diesem Zeitraum dürfen nur Personen das Schulgebäude betreten, die hierzu durch die Schulleitung legitimiert sind. Dazu zählen das Schulpersonal und in Ausnahmefällen zu betreuende Schulkinder. Allen anderen Personen wird der Zutritt verweigert, außer es wurde eine spezielle Absprache mit der Schulleitung getätigt.

Allgemeine Informationen

Wie vom Ministerium vorgesehen werden wir für den Zeitraum der Schließung (mit Ausnahme der Osterferien und der mündlichen Abiturprüfung am Montag, dem 23. und Dienstag, dem 24 März 2020) eine Notfallbetreuung anbieten. Wie das Wort schon sagt und wie es auch im Schreiben der ADD vom 13.03.20 deutlich erwähnt wird, soll dieses Betreuungsangebot nur in absoluten Notsituationen, also wenn es überhaupt keine andere Möglichkeit gibt, wie Sie Ihre Kinder betreuen können, genutzt werden.

Anmeldung und Uhrzeiten

Wir können eine Notfallbetreuung an Schultagen von 7.30 Uhr bis 13 Uhr anbieten. Wenn Sie sich für den kommenden Schultag in einer absoluten Notlage befinden und Ihnen nur als letzte Möglichkeit bleibt, Ihr Kind in der Schule betreuen zu lassen, dann melden Sie Ihren Bedarf bitte am Vortag bis spätestens 19 Uhr bei der Schule an. Dies können Sie über die E-Mail-Adresse des Sekretariates tun. Die Anmeldung ist für jeden einzelnen Schultag separat erforderlich.

Da wir nicht verbindlich mitteilen können, ob der ÖPNV in der gewohnten Weise gegeben ist, ist Ihr Kind am Tag der Notfallbetreuung bis spätestens 13 Uhr wieder abzuholen. Bitte teilen Sie uns den genauen Abholzeitpunkt mit.

Bitte unbedingt beachten

Falls Ihr Kind von uns betreut werden muss, bitten wir ausdrücklich darum, auf persönliche Hygiene zu achten. Kinder mit Erkrankungen oder Anzeichen von Erkrankungen können nicht an der Notfallbetreuung teilnehmen.

Schulschließung Beschulung

Sehr geehrte Eltern,

obwohl der reguläre Unterricht nicht stattfinden kann, soll in den Zeiten der Schulschließung trotzdem eine Beschulung gewährleistet werden.

Hierzu besteht am Geschwister-Scholl-Gymnasium mit dem pädagogischen Netzwerk „ISERV“ die Möglichkeit, den Kontakt zwischen Lehrern und Schülern aufrecht zu erhalten. Auf diesem Wege können von Lehrerseite Arbeitsblätter, Arbeitsaufträge, etc. an die Schüler verschickt werden und die Schüler haben die Möglichkeit, ihrer Ergebnisse den Lehrern zukommen zu lassen.

Damit hierzu die nötigen Rahmenbedingungen gegeben sind, haben wir Ihre Kinder am Freitag, dem 13.03.2020 darum gebeten, ihre Bücher und Arbeitsmaterialien mit nach Hause zu nehmen und haben –sofern nötig- noch einmal die Passwörter für den ISERV-Zugang bekannt gegeben.

Besuch der MSS13 in Mainz

Schülerinnen und Schüler der MSS13 entdeckten den Landtag

Kurz nach der letzten schriftlichen Abiturprüfung stand für einen Großteil der Schülerinnen und Schüler der MSS 13 am 30.01.2020 das nächste Highlight an.

Auf Einladung von Vizelandtagspräsidentin Astrid Schmitt (SPD) reisten die Schülergruppe mit den begleitenden Lehrern Herrn Weber, Herrn Follmann und Herrn Donnhauser in die Landeshauptstadt und gewannen beeindruckende Einsichten in die Landtagsarbeit und die Plenarsitzung.
So wurde ein einstündiges Privatgespräch der Schülerinnen und Schüler mit Frau Schmitt geführt, in dem sie Eindrücke in und Anekdoten über die Landtagsarbeit aus erster Hand erfuhren. Diese konnten sie nach einer humoristischen Einführung zum Landtag selbst live miterleben: Eine Stunde lang folgten sie den Ausführungen der Landtagsfraktionen zu den Themen Gesundheit, Erinnerungskultur und Infrastruktur unter Anwesenheit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Insgesamt bedanken wir uns bei Frau Vizelandtagspräsidentin Schmitt für diese informativen und vor allem spannenden Einblicke in Politik und ihre Funktionsweisen.

Französisch-Kenntnisse geprüft und als gut befunden

23 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl Gymnasiums der Jahrgangsstufen 7-12 stellten sich der Herausforderung, ihre sprachlichen Fertigkeiten in den Bereichen Hören, Schreiben, Lesen und Schreiben unter Beweis zu stellen und erledigten ALLE die ihnen gestellten Aufgaben mit Bravour. Sie überzeugten entsprechend ihrer Jahrgangsstufe in insgesamt allen Sprachniveaus (A1-B2) und erhielten am 13. November ihre sehnsüchtig erwarteten DELF-Sprachzertifikate (Diplôme d’études de langue française). Chapeau!

Projekttage am GSG

Projekttage am Geschwister-Scholl-Gymnasium, Daun

Manche Themen und Aspekte der modernen Bildung können nicht optimal in dem eng getakteten Unterrichtsvormittag vermittelt bzw. erarbeitet werden. Dies gilt in besonderen Maße für die in der heutigen Zeit so wichtige Methodenkompetenz, die ja gerade auf eine hohe Selbständigkeit der Schülerinnen und Schüler hinsichtlich Erarbeitung, Umsetzung und Aneignung zielt.

So war das Methodenlernen Schwerpunkt der Projekttage des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, die vom 23.10. bis zum 25.10.2019 den Schülerinnen und Schülern eine intensive Auseinandersetzung mit sowohl für die Schule, aber auch für die heutige Welt insgesamt relevanten Techniken ermöglichten. Dabei wurden in den verschiedenen Jahrgangsstufen dem jeweiligen Alter entsprechend unterschiedliche Kompetenzen erarbeitet - zum Teil mit Hilfe externer Experten oder auch an auswärtigen Lernorten. Dabei reichten die Veranstaltungen von der Vermittlung von Basiskompetenzen in der Orientierungsstufe („Grundlagen des Umgangs mit dem Internet“, Klasse 5; „Stärkung der Lesekompetenz“, Klasse 6), über deren Vertiefung und Ergänzung in der Mittelstufe (z.B. Im Bereich „Berufsorientierung“ (Klasse 9) oder „Erheben und Auswerten von Daten“ (Klasse 10)). Im Zentrum der Projekte für die Oberstufe stand die Idee, Erfahrungen mit den Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens zu sammeln bzw. zu vertiefen. Dies geschah für die Jahrgangsstufe 11 in Zusammenarbeit mit der Universität Trier, für die MSS 12 in fächerübergreifenden Projekten aus Naturwissenschaft, Mathematik (Kooperation mit dem Fachbereich Mathematik der Universität Kaiserslautern) sowie Geschichte / Französisch (Kooperation mit dem Besucherzentrum Verdun). Das Projekt „Veränderungen in der modernen Gesellschaft durch social media“ für die Jahrgangsstufe 13 wurde von Schülerinnen und Schülern dieser Jahrgangsstufe in Eigenregie entwickelt und durchgeführt.

Herzlichen Dank sagen wir an dieser Stelle all denjenigen, ohne deren Unterstützung einige Projekte nicht in dieser Form hätten realisiert werden können. Zu nennen sind über die schon oben genannten Institutionen hinaus: die Adler-Apotheke, Daun; die Agentur für Arbeit; die AOK Rheinland Pfalz; das Haus der Jugend, Daun; der Hofladen Otten, Strohn; der Kapellenhof Krämer, Manderscheid; die Kreisbibliothek, Daun; der Kreuzbund, Daun; Polizei RLP; TechniForm, Nerdlen. Finanziell unterstützt wurden die Tage durch den Bürgerdienst e.V., die Kreissparkasse Vulkaneifel sowie die Volksbank RheinAhrEifel.

Exkursion nach Verdun

Exkursion: Verdun des Französisch- und Geschichts-Leistungskurs

Während des zweitägigen Aufenthalts in Verdun haben wir den ersten Weltkrieg hautnah nachempfinden können. Neben zahlreichen historischen Denkmälern hatten wir die Möglichkeit, die Umstände der französischen und deutschen Soldaten an echten Kriegsschauplätzen zu erleben. Besucht haben wir hierzu das Fort Douaumont, zahlreiche Bunker, sowie ehemalige, vom Krieg zerstörte Dörfer. Besonders interessant war der Besuch des 17 Kilometer langen Minenschachts von Vauquois.

Für uns steht im Vordergrund die unvorstellbare Schrecklichkeit, die Krieg verkörpert, welche sich auf alle Beteiligten ausbreitet und sie in Trauer stürzt. Denn nicht nur die Gefallenen leiden an Krieg, sondern auch die Hinterbliebenen.


„Plus jamais ça!“ – Nie wieder das!