Anmeldung zur Eingangsklasse der Orientierungsstufe (5. Klasse) des Geschwister-Scholl-Gymnasiums

Die Anmeldungen zur Orientierungsstufe (Klasse 5) sind am Geschwister-Scholl-Gymnasium in der Zeit vom 01.02.2022 bis zum 04.03.2022 möglich. Aufgrund der aktuellen Coronabeschränkungen bitten wir Sie darum, ab Montag, den 17.01.2022 über diesen Link einen Termin zur Anmeldung zu vereinbaren:

(In der Terminauswahl können Sie Datum und Uhrzeit wählen).

Für die Anmeldung mitzubringen sind das Überweisungsformular der Grundschule und das Halbjahreszeugnis der 4. Klasse. Das Anmeldeformular des Geschwister-Scholl-Gymnasiums können Sie schon vorab hier herunterladen und ausfüllen.

Leider ist es uns aufgrund der aktuellen Coronalage nicht möglich, Schnupperunterrichtstermine anzubieten.

Dem Staunen auf der Spur

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun gibt es für 17 Schülerinnen und Schüler Grund zum Staunen: Sie haben sich für das neu angebotene Fach Philosophie entschieden.

„Staunen ist der Anfang der Philosophie“ schrieb Aristoteles in einer Zeit, in der es  noch keine News-Apps gab, die uns sekündlich mit überraschenden, merkwürdigen und sensationellen Nachrichten überfluten. So umfangreich wie sein Werk ist, muss Aristoteles dennoch viele Gründe zum Staunen gehabt haben. Er meinte damit allerdings auch nicht kurzlebige News, sondern ein tiefgründiges Staunen über die Welt, das Leben und unsere Existenz.

In unserer schnelllebigen Zeit ist dies sicherlich ist dies ein wichtiger Grund, warum sich so viele für das neue Fach Philosophie angemeldet haben, das an Schulen nur selten angeboten werden kann. Angeleitet von ihrem Lehrer Armin Groh haben sie für drei Schuljahre Gelegenheit, sich mit einer Vielfalt philosophischer Fragen auseinanderzusetzen: Wer bin ich? Woher kommt die Welt? Was ist Wahrheit? Oder ganz konkret: Können wir Robotern das Fühlen beibringen? Sind Farben Wirklichkeit oder nur eine Einbildung unseres Gehirns? Kann man glücklich sein, wenn man noch nie traurig war?

Über Fragen wie diese wird jede Woche kontrovers diskutiert, aber auch die großen Lehrmeister kommen zu Wort: Sokrates, Konfuzius oder Kant, um nur die bekanntesten Namen zu nennen. Ihre Texte sind keineswegs verstaubt, sondern besitzen auch heute noch ungebrochene Strahlkraft, wenn sie ins rechte Licht gerückt werden. Dabei helfen Fallbeispiele, Gedankenexperimente, Filmsequenzen, Spiele oder auch philosophisches Theater, wie aktuell zum Thema demokratisches Entscheiden: Hatte Platon Recht? Urteilen Expertenkönige politisch besser als einfache Bürger oder verhält es sich umgekehrt? Dieser Frage ging der Kurs in der Rolle von 17 Geschworenen nach, die einen angeblichen Mord verhandeln. Die Antwort wird wie so oft in der Philosophie lauten: So ganz genau wissen wir das (noch) nicht. Aber das ist vielleicht auch gut so: Denn wer will schon in einer Welt leben, in der es nichts mehr zu fragen und zu staunen gibt? Für den Kurs gibt es noch viele Anlässe dazu.

Mit Erfolg in Runde 2 gestartet – Teilnahme an der Internationalen Chemieolympiade

Die Schülerinnen und Schüler Sascha Mücken, John Olenberg und Antonia Hück (von links nach rechts) des Leistungskurses Chemie MSS 12 haben unter der Betreuung ihrer Lehrerin Frau Schiff mit Erfolg am Auswahlwettbewerb zur 54. Internationalen Chemieolympiade 2022 in Tianjin teilgenommen. Schon in der ersten Auswahlrunde musste ein umfangreicher Aufgabenkatalog selbstständig bearbeitet werden. Die zweite Runde gestaltete sich als eine dreistündige Chemieklausur mit z.T. Hochschulniveau, deren Ergebnis wir noch gespannt abwarten. Auch hier mussten sich die Schülerinnen und Schüler eigenständig auf die Klausur, neben den alltäglichen Schulaufgaben, vorbereiten, was als beachtliche Leistung zu werten ist.

Wir wünschen allen dreien viel Erfolg für den Fortgang des Wettbewerbs und gratulieren als Schulgemeinschaft herzlich zu den bisherigen Ergebnissen!

Liebe Schulgemeinschaft,

in dieser nicht einfachen Zeit wollen wir euch musikalische Grüße nach Hause senden:

Musikalischer Weihnachtsgruß vom Orchester des GSG

Nachdem das diesjährige Weihnachtskonzert des Orchesters in der Gerolsteiner Erlöserkirche leider pandemiebedingt abgesagt werden musste, spielen einige Streicher des GSG zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit Ausschnitte aus dem bekannten „Weihnachtskonzert“ von Arcangelo Corelli.

Der digitale Weihnachtschor von Frau Pfeiffer singt „Mary did you know“.

Wir wünschen euch Frohe Weihnachten und vor allem ein gutes Neues Jahr!

Dieser Advent öffnet Herzen – auch die der Kinder vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun

Es ist winterlich trüb, die nicht enden wollende Corona –Pandemie setzt uns allen, Jung und Alt, zu. Und dennoch, oder vielleicht auch gerade deswegen, zeigt sich in diesen Adventstagen eine überwältigende Hilfsbereitschaft und persönliche Zuwendung zum Mitmenschen. So wurden am GSG Daun wurden 2 tolle Projekte auf den Weg gebracht. 

Projekt Nr. 1: Wie in den letzten Jahren schon haben die 6.-Klässler im Fach kath. Religion sich an der Aktion „Tulpen für Brot“ beteiligt und dabei die großartige Spendensumme von 1461 € gesammelt, die weltweit hungernden und kranken Kindern zugute kommen werden. (Nähere Infos unter: https://tulpenfuerbrot.de/)

Adventsgrüße in Tüten

Projekt Nr. 2: „Adventsgrüße in Tüten von der Eifel an die Ahr“: Bei dieser, im Austausch von Religionslehrer*innen aus der Region entstandenen, Idee und Aktion haben  die 5.Klässler am GSG im Religionsunterricht der letzten Wochen  für die 5.Klässler am Peter- Joerres-Gymnasium in Bad Neuenahr-Ahrweiler“ Adventstütchen persönlich gestaltet und  mit Grüßen und vorweihnachtlichen Kleinigkeiten befüllt. Die Tüten wurden in diesen Tagen in das „Flutgebiet“ gebracht, wo sie an die 5.-Klässler am PJG verschenkt werden. Das Peter-Joerres-Gymnasium, das direkt an Ahr gelegen ist,  war stark von der Flut im Juli  dieses Jahres betroffen und ist es immer noch. Die Lehrer*innen und  Schüler*innen des PJG konnten seit Juli für Monate ihre Schule nicht mehr besuchen; sie fanden stattdessen „Obdach“ an einer anderen, höher gelegenen, kirchlichen Schule, wo der Unterricht dann nachmittags statt vormittags gehalten wurde. Erst seit dieser Woche ist die Schulgemeinschaft des PJG mit viel Zuversicht in ihr eigenes Schulgebäude zurückgekehrt. Hier werden die 5.Klässler also unsere hoffnungsvollen Adventsgrüße erreichen. 

Wir bedanken uns bei allen Kindern, die im Rahmen beider Adventsprojekte mit ihrer Unterstützung den christlichen Gedanken der Nächstenliebe aufleuchten lassen und greifbar-lebendig machen.

(Nathalie Krämer, GSG Daun)

One Team, one Dream…

… lautet der Titel des neuen Erasmus+ – Projekts, das zwischen 3 Schulen aus 3 Ländern stattfinden wird. Um die Inhalte und Aktivitäten des Projektes zwischen dem Geschwister-Scholl-Gymnasium, der Escola Santa Anna aus Premia de Dalt (Spanien) und dem Instituto Comprensivo Folgaria (Italien) genauer zu planen, trafen sich die koordinierenden Lehrerinnen vom 25.11. bis 27.11.2021 in Folgaria. Gegenseitige Besuche der Schulen mit Schülergruppen der 7. und 8. Klassen stehen dabei im Mittelpunkt und werden durch einen digitalen Austausch auf der etwinning Plattform Twinspace ergänzt. 

In Folgaria konnten sich die Lehrkräfte ein genaues Bild von den Möglichkeiten vor Ort machen, denn die Gegend bietet so Einiges: Wanderungen in den Dolomiten, Besichtigungen von Burgen und Schlössern und der Besuch der Provinzhauptstadt Trient. 

Am Ende des dreitägigen Vorbereitungsbesuches waren sich die Lehrerinnen einig: One Team, one Dream ist eine großartige Chance zum interkulturellen Austausch!

Neues Busnetz „Eifelmaare“

Ab dem 12. Dezember startet in der Region das neue Busnetz Eifelmaare, das sich auch auf die Beförderung der Schülerinnen und Schüler nach Daun auswirkt.
Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise des Verkehrsverbunds Region Trier GmbH.“

Auf der Homepage des Landkreises (https://www.vulkaneifel.de/) finden Sie unter Aktuelles/ÖPNV-Beschwerdemanagement weitere Informationen.

VRT-Schulmailing-Busnetz-Eifelmaare-Dezember-Endfassung

Informationsabend

Gerne informieren wir interessierte Familien in den kommenden Monaten über unsere Schule und unser Schulkonzept. Es ist unser Ziel, bei der Wahl der passenden Schule zu helfen.
Bei einem Informationsabend am 24.11.2021 erläutern wir Ihnen unsere Sicht auf das Lernen und stellen Ihnen das Konzept unserer Schule vor. Leider können wir den Informationsabend aufgrund der aktuellen Lage nur digital anbieten.
Am 24.11.2021 finden Sie den Livestream unter folgendem Link:

Hier die Präsentation zum Video:

Infoabend-4-Klasse-2021


Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr. Über den Chat können Sie auch gerne live während der Veranstaltung Fragen stellen.

Da wir bei allen Veranstaltungen Schwerpunkte setzen müssen, haben wir bei einem „virtuellen Rundgang durch unser Schulprofil“ noch einmal alle Aspekte zu unserer Schule zusammengestellt. Hier können Sie sich sowohl einen Überblick über das Geschwister-Scholl-Gymnasium verschaffen, als auch detaillierte Antworten auf Ihre Fragen finden.

Einen ersten Überblick über unser Profil können Sie unserer Schulbroschüre entnehmen.

Ab Januar werden wir auch hier über die Homepage die Möglichkeit bieten, Kinder zum Schnupperunterricht am GSG anzumelden. Hierbei kann Ihr Kind für einen Tag unsere Schule besuchen und am Unterricht einer 5. Klasse teilnehmen (falls das Infektionsgeschehen es zulässt).